Bachblüten

Bachblüten - Therapie ist eine einfache und natürliche Heilmethode, bei der bestimmte wildwachsende Pflanzen und ihre Blüten verwendet werden. Die 38 Blütenessenzen und die Notfallmischung wurden in den dreissiger Jahre des vorigen Jahrhunderts von Dr. Edward Bach 
(1886-1936, England) durch jahrelange Forschungsarbeit  entdeckt. Er war überzeugt, dass jeder körperlichen Krankheit eine seelische Gleichgewichtsstörung vorausgeht, welche durch verschiedene Erlebnisse entstehen kann und unsere Persönlichkeit prägt.  Ganz gleich an welcher körperlichen Krankheit ein Mensch leiden mag; die Hauptursache des Zustandes kann beseitigt werden, wenn es gelingt, die psychische Gleichgewichtsstörung zu ermitteln und zu behandeln. Das Ziel der Bachblütentherapie ist es, das seelische Gleichgewicht durch Entzerrung und Reharmonisierung destruktiver Verhaltensmuster wiederherzustellen.

Anwendungsgebiete 

  • Seelische Gesundheitsvorsorge
  • Psychische Stresssituationen und Lebenskrisen
  • Begleitbehandlung akuter und chronischer Krankheiten

Bachblüten für Tiere

Wie beim Menschen bildet auch beim Tier Körper, Seele und Geist eine Einheit. Eine Störung der Balance zwischen diesen Elementen kann eine Verhaltensstörung oder eine Erkrankung nach sich ziehen. Dr. Bach ist überzeugt, dass bei einer Erkrankung oder Verhaltensstörung das ganze Tier behandlungsbedürftig ist. Störungen auf der psychischen Ebene des Tieres, ungelöste Konflikte und Energiestaus wirken sich früher oder später auf den Körper aus, analog zu den Menschen. Hier beginnt die Bachblüten Therapie: Durch positive Beeinflussung der emotionalen und psychischen Ebene kommt es zu einer Harmonisierung des gesamten Tieres. Verhaltensauffälligkeiten und Krankheiten können beeinflußt werden und das Tier wieder in Balance bringen.

Die Behandlung mit Bachblüten kann besonders unterstützend wirken bei

  • Umzug / Transport
  • Koliken
  • Stress
  • Ängsten
  • Futterneid
  • u.v.m

Bachblüten Kombi-Behandlung für Mensch & Tier

Tiere sind psychisch oft stark beeinflusst durch den Menschen. Um ein harmonisches Gleichgewicht in der Mensch-Tier-Beziehung wieder herzustellen, empfiehlt es sich, die Einnahme der Essenzen bei Mensch & Tier gleichzeitig durchzuführen.

Vorgehen

In einem 30-45 min. persönlichen oder telefonischen Gespräch ermittle ich, welche individuelle Zusammensetzung der Blüten von Ihnen, Ihrem Tier oder in Kombination Mensch & Tier in der momentanen Situation benötigt wird. Nach der Sitzung werden die Essenzen ausgewertet und vorbereitet.
Ein Nachgespräch ist notwendig, um die Wirkung und Nachhaltigkeit der Therapie genau zu eruieren. Je nach Erfolg der ersten Sitzung wird eine Folgesitzung empfohlen. 
Alle Informationen werden streng vertraulich behandelt. 


Nebenwirkungen

Grundsätzlich sind keine Nebenwirkungen bekannt. In einigen seltenen Fällen kann es zu einer kurzfristigen Erstverschlimmerung kommen, ähnlich der Homöopathie. Das klingt jedoch nach kurzer Zeit wieder ab. 
Tiere reagieren im allgemeinen sehr gut auf die Einnahme von Bachblüten, da sie nicht versuchen, ihre Wirkung mit dem ‚Verstand‘ zu erklären und zu hinterfragen. 

Hinweis

Bachblüten können und sollen keine ärztliche Beurteilung und Behandlung ersetzen. Diese Heilmethode zeichnet sich besonders durch ihre vollkommene Sanftheit und Gefahrlosigkeit aus. Sie arbeitet nur mit den reinsten und schönsten Elementen der Natur.

Kontakt

Gerne stelle ich Ihnen und Ihrem Tier eine persönliche Mischung zusammen. Bitte füllen Sie das beiliegende Kontaktformular aus oder kontaktieren Sie mich telefonisch. Kontaktformular: /kontakt

'Krankheit ist nichts anderes als das Resultat der Disharmonie zwischen Geist und Seele.‘
Zitat von Dr. Bach